Hausboot kaufen

Hausboote

Camping gehört bekanntlich seit vielen Jahren zu einer beliebten Reisemöglichkeit. Bietet es doch den Vorteil unabhängig zu sein. Längst findet Camping aber nicht nur mehr mit dem Wohnmobil statt. Auch auf dem Wasser gibt es mit dem Hausboot nun die Möglichkeit modernen Campingurlaub zu erleben. Ein Hausboot ist ein Sportboot, welches eine Kombination aus Wohnen und Wasserfahrzeug bietet. So kann man von Ort zu Ort auf dem Wasser fahren, verschiedene Sehenswürdigkeiten bestaunen und am Abend gemütlich im Wohnzimmer sitzen und den Tag ausklingen lassen.

Ohne richtige Beratung läuft nichts

Da Hausboote seit einiger Zeit immer beliebter werden, ist auch die Zahl der Hausbootkäufer kräftig angestiegen. Der Kauf eines solchen Hausbootes ist relativ einfach, man sollte jedoch einiges beachten. Wer ein Hausboot kaufen möchte, dem bietet sich im Internet, an verschiedenen Häfen oder auch auf Bootsmessen die Möglichkeit dazu. Unerfahrene Käufer sollten hier jedoch auf das Internet verzichten und sich mit einem Freund auf den Weg zum Hafen oder zur Messe machen. Hier sollte das Hausboot von allen Seiten begutachtet werden und wenn möglich, sollte auch eine Probefahrt unternommen werden. Darüber hinaus sollten auch alle technischen Standards vorhanden sein und der Innenbereich sollte eine sehr gute Qualität haben.

Soviel kostet ein Hausboot

Neben der Qualität ist auch der Kaufpreis eines Hausbootes ein wichtiger Aspekt der gut überlegt sein sollte. Während die einfach ausgestatteten Hausboote bereits für rund 20.000 Euro zu haben sind, können die Hausboote der Komfortklasse schnell 100.000 Euro und mehr kosten. Darüber hinaus kommen dann jährlich noch die Kosten für Strom, Versicherungen und etwaige Reparaturen dazu, die ebenfalls schnell vier- oder fünfstellig werden können.

Ohne Führerschein geht’s nicht

Da es sich bei einem Hausboot um ein motorisiertes Sportboot handelt, müssen auch einige Lizenzen erworben werden. Jeder, der ein Hausboot mit mehr als 5 PS kauft, muss vorher den Sportbootschein Binnen (Motor) machen. Dies geht ab 16 Jahren und man braucht dazu ein ärztliches Zeugnis, ein Führungszeugnis und die Einverständniserklärung der Eltern, wenn man noch nicht volljährig ist. Natürlich muss zum Erwerb des Scheins auch die Prüfung bestanden werden.

Eine weitere wichtige Lizenz ist das CE-Zertifikat. Dies ist überall in Europa Pflicht und weist als Konformitätserklärung daraufhin, dass das Hausboot den gesetzlichen Bau- und Ausrüstungsvorschriften entspricht. Wird das Hausboot außerhalb der EU gekauft, muss dieses Zertifikat nachträglich erworben werden.