Hausboot kaufen

Hausbooturlaub

Ein Hausboot-Urlaub bietet im Gegensatz zu einem normalen Urlaub mit Hotel und Strand einige Annehmlichkeiten. Man ist unabhängig von festen Essenszeiten, kann überall an Land gehen und wunderbare Städte und kulturelle Stätten besichtigen und erlebt ein maritimes Abenteuer. Nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder kann ein Hausboot-Urlaub zum echten Abenteuer werden. Möchten die lieben Kleinen im Urlaub doch immer etwas Neues erleben und entdecken. Mit einer Tour auf dem Hausboot gibt es jeden Tag etwas Spannendes zu erleben, was die Lust auf Abenteuer weckt. Ganz besonders dann, wenn sich das Hausboot darüber hinaus nicht auf dem Wasser vor der eigenen Haustür, sondern in einem anderen Land Europas aufhält.

Hausbooturlaub mit Kindern

Ein besonders guter Reisetipp für den Hausboot-Urlaub mit Kindern ist Irland. Kaum ein anderes Land hat entlang der Küstenregion soviel interessante Fahrgebiete für Hausboote zu bieten wie Irland. Hier gibt es im Südwesten mit Connemara bis hin zum hohen Norden nach Belfast viele Gewässer, die für Hausboote prima sind. Je nachdem ob man zum ersten Mal einen Hausboot-Urlaub in Irland macht oder schon einige hinter sich hat, gibt es auch viele Seen, an denen sich das Fahren prima üben lässt. Wer mit Kind und Kegel zum ersten Mal einen Hausboot-Urlaub macht, der sollte den Lough Erne ausprobieren. Auf diesem Gewässer gibt es keine Schleusen und man kann sehr gut das Fahren üben. Alleine Hausboot-Urlauber, die bereits über Erfahrung verfügen und ein neues Abenteuer erleben möchten, sei der Shannon-River ans Herz gelegt. Hier gibt es zahlreiche Schleusen, die umfahren werden müssen. Das Schleusen macht viel Spass und ist vor allem bei kleineren Kindern sehr beliebt. Den Erwachsenen bietet der Shannon-River zudem den Vorteil am Abend an Land zu gehen und eines der Pubs zu besuchen.

Die Buchung eines Hausbootes

Wer jetzt denkt, ein Urlaub in Irland auf dem Wasser mit eigenem Hausboot ist herrlich, aber es ist sicher viel zu kompliziert, das zu buchen, der irrt gewaltig. Es ist denkbar einfach. Das Einzige was man tun muss, ist im Internet einmal einige Agenturen für Hausboote zu vergleichen, die auch Irland im Angebot haben. Am besten eine Agentur wählen, die auch einen Transfer vom Flughafen zum Boot und Retour bieten kann. Hat man die passende Agentur gefunden, braucht man nur noch das passende Hausboot wählen. Die meisten verfügen über 2 Schlafzimmer und 2 Bäder, sodass die Kinder ihr eigenes Reich haben. Dann den Reisezeitraum und die Route eingeben und absenden. Einige Tage später kommt ein Bestellformular ins Haus, welches rund eine Woche vor Beginn der Reise an die Agentur zurück gesendet wird. Hier müssen dann nur noch Angaben zur Verpflegung gemacht werden. Am Reisetag selbst wird man per Transfer vom Flughafen zum Hausboot gebracht. Die Lebensmittel, Treibstoff etc. befinden sich bereits alle an Bord. Nach einer kurzen Einweisung auf das Hausboot steht dem entspannten Urlaub auf den irischen Seen nichts mehr im Wege.